Mein Reh

Du sprichst so blau, so dunkel und schwer,
wenn Du mein bleiernes Glas füllst,
ist das granatrot deinen Lippen gleich.

Du bist so süß wenn Du im roten Licht zwinkerst.
Mit deinem Braunauge siehst Du aus wie ein Reh.

Du bist immer ganz ausgefüllt mit flüssigem Blau,
das dir in der Kinderseele plätschert.

Meins ist heller.

Wenn wir uns ansehen ist es Nacht und dein Blau dumpft wie schwarzer Samt.
Allein ich hab’s gesehen.

Ganz dicht!

Die Liebe ist ein von allerhöchsten Höhen geweihter Zustand, den man wie Duft über sich kommen lassen sollte

Else Lasker-Schüler